Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



Erholung wie im Fluge

Mehrere Teenager mit großen Rucksäcken tuscheln ungestüm über ihren bevorstehenden Flug nach Down Under, die anmutige Dame aus Indien im bunten Seidensari studiert geruhsam die Abflugtafel, eine Reisegruppe aus Kanada erkennt man am Ahornblatt auf ihren T-Shirts, es wimmelt von Menschen, die auf ihren Flug in weit entfernte Länder warten. Durch die riesigen Glasscheiben kann man die modernen Jets und die Tragflächen der großen Großraum-Flugzeuge auf dem Rollfeld begutachten. Der Duft der großen weiten Welt weht apart und kribbelnd durch die Abflughalle.
Wer sich bei der Reiseplanung für seinen Urlaub für einen Flug entschieden hat, kann die allerbeste Zeit des Jahres bereits von der ersten Minute an ruhig genießen. Trifft man am Tag des Flugs beizeiten beim Check-In ein, ist man flugs das schwere Gepäck los und kann entspannt ein Tässchen Kaffee genießen und sich auf den Flug einstimmen oder durch die edle Karneval des Flughafens bummeln.
Beim Einsteigen ins Flugzeug hat der erste Urlaubstag bereits begonnen. Die Flugbegleiterin hilft nett lächelnd bei der Sitzplatzsuche, bringt Tageszeitungen oder hilft beim Verstauen des Handgepäcks. Kaum hat man es sich in dem angenehmen Sitz gemütlich gemacht, geht der Flug auch schon los: Die Triebwerke surren, jetzt wird es Zeit, sich anzuschnallen. Ein Blick durchs Fenster lohnt beim Start, schnell verschwindet die regennasse Startbahn aus der Sicht, der Flughafen und die Landschaft schrumpfen zusammen auf ein Miniaturmaß und unverhofft bricht die Sonne Reisen die dichten Wolken. Es geht immer noch höher aufwärts, bis die Flughöhe erreicht ist. Die Anschnallzeichen erlöschen, gleich duftet es nach frischem Urlaub und Tee. Die Flugbegleiter bewirten mit Snacks, die Passagiere dürfen es sich auf ihrem Flug richtig gut gehen lassen. Ein Kissen, eine weiche Decke? Gibt es sofort. Bis zur Landung nutzen einige die Flugzeit für ein kurzes Nickerchen, viele schauen den neusten Kinofilm, andere unterhalten sich leise über die bevorstehende Reise. Lockerer kann eine Reise nicht beginnen. Und die Zeit verstreicht wie im Flug.

22.5.10 21:40

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung